Zum Hauptmenü Zum Inhalt

Aktuelles

1

06.07.2017

Unterrichtsmaterialien in Leichter Sprache

Wie bereite ich mich am besten auf den Boys’Day vor? Wie sammle ich Infos zu interessanten Berufen und was ist „typisch Jungs“ und „typisch Mädchen“?

Die Arbeitsblätter aus den Boys’Day-Unterrichtsmaterialien gibt es nun auch in Leichter Sprache. Sie können zur Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung des Boys’Day im Unterricht verwendet werden und sind für Jugendliche gedacht, die aus unterschiedlichen Gründen auf besonders leicht verständliche Texte angewiesen sind.

Neben der Vor- und Nachbereitung des Boys’Day dienen sie dazu, sich auf spielerische Weise mit Geschlechterfragen auseinanderzusetzen.

Die Arbeitsblätter sind eine Ergänzung zu den Boys’Day-Unterrichtsmaterialien, die über unser Materialcenter bestellt oder heruntergeladen werden können:

 Boys’Day-Unterrichtsmaterialien

Boys’Day-Arbeitsblätter in Leichter Sprache

Die Arbeitsblätter in Leichter Sprache gibt es auch für den Girls’Day:

Girls’Day-Arbeitsblätter in Leichter Sprache


2

05.07.2017

Stellenausschreibung: Bildungsreferent mit dem Fachschwerpunkt Jungenarbeit

Das Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V. (KgKJH) schreibt zum 01. Januar 2018 die Stelle des Referenten für Jungenarbeit aus.

Diese Stelle ist vorerst für 1 Jahr befristet und mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 37 Stunden vorgesehen.

Die Vergütung erfolgt je nach den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E 9 TV-L.

Aufgaben:

  • Akquise von Modellprojekten der Jungenarbeit und fachliche Begleitung
  • Vernetzung von Jungenarbeit im Bundesland und Mitwirkung im bundesweiten Diskurs
  • Vorantreiben des jungenpolitischen Diskurses in den Landkreisen und im Bundesland
  • Konzeption und Umsetzung zeitgemäßer Methoden für die Arbeit mit Jungen
  • Planung, Durchführung und Dokumentation von Fortbildungen und Fachtagungen
  • Transfer von wissenschaftlichen Aspekten in die Praxis
  • Kooperation mit der Mädchenarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Akquise von Dritt-/sonstigen Fördermitteln

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Studium (Hochschul- oder Fachhochschul-Abschluss)
  • grundlegendes Wissen in den Bereichen Gender und Jungenarbeit
  • Erfahrungen in der Gestaltung von Fortbildungen und Moderation von Prozessen
  • Methodenkompetenz und Erfahrungen in der Projektplanung und -durchführung
  • Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft
  • Engagement, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft, landesweit mobil zu sein
  • gute EDV-Kenntnisse

Erwartet werden darüber hinaus Organisationstalent, Überzeugungs- und Durchsetzungsfähigkeit, eine ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie die Affinität zur Nutzung von sozialen Medien.

Wichtiges zur Bewerbung:

Schriftliche Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen bitte bis zum 31.8.2017 an:
Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V.
z. Hd. Kerstin Schumann
Schönebecker Straße 82
39104 Magdeburg
schumann@geschlechtergerechteJugendhilfe.de

Die Stellenausschreibung als PDF:

www.geschlechtergerechtejugendhilfe.de


3

05.07.2017

Broschüre zur Gleichberechtigung in zehn Sprachen

Die Broschüre "Gleichberechtigung von Menschen unterschiedlichen Geschlechts bzw. verschiedener sexueller Identität", die vom Arbeiter-Samariter-Bund, dem Paritätischen Gesamtverband und dem LSVD entwickelt wurde, erläutert kurz und knapp die rechtliche Situation von Frauen und Männern bzw. von Menschen verschiedener sexueller Orientierung bzw. geschlechtlicher Identität in Deutschland.

Dabei wird die gelebte Vielfalt von Lebensentwürfen betont und sich für ein respektvolles Zusammenleben ausgesprochen. Die Orientierungshilfe wurde für die Broschüre in zehn Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Albanisch, Arabisch, Dari, Farsi, Kurdisch, Russisch und Serbisch) übersetzt. Mittlerweile ist Sie auch in einfacher Sprache online erhältlich.

Zum Download der Broschüre:

www.queer-refugees.de


4

03.07.2017

Neue UN Women-Studie zu Männern und Geschlechtergleichstellung

Die International Menand Gender Equality Survey (IMAGES) ist die größte länderübergreifende Studie ihrer Art in Nahost und Nordafrika.

Die (englischsprachige) Studie von Promundo und UN Women ist in Zusammenarbeit mit lokalen Forschungspartnen entstanden.

Sie untersucht die Lebensrealität von Männern in Ägypten, Libanon, Marokko und Palästina, setzt sich mit vorherrschenden Stereotypen über Männer in dieser Region auseinander und zeigt Wege zur Geschlechtergleichstellung auf.

44 % der Befragten würden sich während der Vaterzeit gern stärker um ihre Kinder kümmern. Ein Drittel gab an, es solle mehr Frauen in politischen Positionen geben. Allerdings wird eine traditionelle Rollenverteilung von einem Großteil der Männer befürwortet.

Zur Studie (PDF): imagesmena.org

Summary (PDF)


5

03.07.2017

Aktuelle Artikel zur Jungenarbeit

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „deutsche jugend“ geht es um das Thema Jungenarbeit.

Marc Melcher vom Paritätischen Bildungswerk Bundesverband berichtet über das Projekt „Daddy, be cool!  – Wenn ich einmal Vater bin“.

Um „Unbegleitetes Männlichsein. Jungenarbeit mit unbegleiteten minderjährigen männlichen Flüchtlingen“ geht es in dem Beitrag von Reinhard Winter.

Außerdem gibt es einen Beitrag zum Thema „Jungen als Bildungsverlierer? Außerschulische Bildungsangebote aus der Sicht männlicher Heranwachsender“ sowie einen Überblick über aktuelle Veröffentlichungen zu ausgewählten Bereichen der Jungenarbeit.

Zur Ausgabe auf: www.beltz.de