Zum Hauptmenü Zum Inhalt

Aktuelles

1

05.02.2018

Das neue Wendeheft "MINT & SOZIAL for you" ist da!

Das Magazin "MINT & SOZIAL for you" bietet die ideale Vorbereitung auf den Girls'Day und Boys'Day am 26. April 2018. Mit spannenden Interviews und Reportagen erhalten Schülerinnen und Schüler Einblicke in die Ausbildung junger Frauen im MINT-Bereich und in den Arbeitsalltag von jungen Männern in sozialen Berufen.

MINT for you

Was begeistert Lea an ihrem Beruf als Land- und Baumaschinenmechatronikerin? Warum hat sich Vanessa für die Ausbildung zur Oberflächenbeschichterin entschieden? Was macht Annikas Arbeitsalltag als Zerspanungsmechanikern aus? Und wie organisiert Nina ihre nebenberufliche Weiterbildung zur Automatisierungstechnikerin? Das verraten die jungen Frauen im MINT-Teil des Hefts.

SOZIAL for you

Im Sozial-Teil erfahren die Leserinnen und Leser, was Samuel an seiner Ausbildung zum Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger gefällt, welche Vorteile Chris in der Ausbildung zum Hauswirtschafter sieht und wie Tobias als Heilerziehungspflegehelfer für Menschen mit Behinderung da ist. Außerdem erklärt Felix, warum er sich nach seiner Ausbildung zum Sozialpädagogischen Assistenten/Kinderpfleger nun zum Erzieher weiterbildet.

Das Wendeheft kann unter folgendem Link kostenfrei bestellt und heruntergeladen werden:
material.kompetenzz.net

Das Wendeheft "MINT & SOZIAL for you"

… ist Teil der Medienkombination "planet-beruf.de – Mein Start in die Ausbildung". Sie wird von der Bundesagentur für Arbeit herausgegeben. Leitmedium ist mit ca. 3,7 Millionen Besuchern jährlich das Portal www.planet-beruf.de. Im Mittelpunkt des Online-Portals stehen das Selbsterkundungsprogramm BERUFE-Universum und das interaktive Bewerbungstraining. Zur Medienkombination gehören zudem weitere Print-Produkte für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I (Haupt-, Realschulen und Förderschulen), Eltern, Lehrkräfte und Berufsberater/-innen.

Die Hefte erscheinen in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. und unterstützen die Zielsetzungen der Projekte Boys'Day | Neue Wege für Jungs und Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag sowie des Nationalen Paktes für Frauen in MINT-Berufen.


2

05.02.2018

Jugendarbeit Hamburg sucht Mitarbeiter

Der Verein Jungenarbeit Hamburg sucht zum 1. März 2018 einen (Sozial-)Pädagogen zur Umsetzung des patriarchatskritischen und antirassistischen Bildungsprojekts comMIT!ment.

Die Arbeit des Vereins umfasst ein weites Spektrum an Arbeitsfeldern, u. a. genderbewusste Projekte an Schulen, Fortbildungen und Vernetzungstreffen für Fachkräfte und Hilfen zur Erziehung nach § 30 und § 31 SGB VIII.

Zur Stellenausschreibung:

jungenarbeit.info


3

29.01.2018

meinTestgelände zum Thema Männlichkeiten

In der aktuellen Ausgabe des Newsletters von meinTestgelände geht es um das Thema Männlichkeiten.

Vorgestellt werden Beiträge des Gendermagazins, in denen Jugendliche sich mit dem Thema auseinandersetzen und Links zu Fachbeiträgen aus der Fachgruppe geschlechtersensible Pädagogik.

Zur Newsletterausgabe (PDF):

bag-jungenarbeit.de


4

26.01.2018

Neuer Leitfaden des Netzwerks "Erfolgsfaktor Familie" – Väter und Vereinbarkeit

Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird auch für Männer immer wichtiger. Die neue Generation von Vätern möchte mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen und sich partnerschaftlich an der Familienarbeit beteiligen. Diesen Wünschen stehen jedoch noch immer tradierte Rollenbilder und entsprechende Unternehmenskulturen im Weg.

Eine neue Vertrauenskultur, die sich nicht mehr an Präsenz, sondern an den Ergebnissen orientiert, ermöglicht vielfältige Vereinbarkeitsangebote. Die Publikation "Väter und Vereinbarkeit" zeigt auf, welche Erfahrungen Unternehmen hiermit gemacht haben.

Zum Leitfaden (PDF):

dihk.de


5

25.01.2018

Stellenausschreibung: Referent* in für Geschlechtervielfalt

Das Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V. (KgKJH) hat eine Stelle mit dem Fachschwerpunkt Geschlechtervielfalt in der Elementarbildung und Grundschule zu besetzen.

Das KgKJH versteht sich als fachpolitische Servicestelle für Mädchen*arbeit, Jungen*arbeit, Genderkompetenz sowie Geschlechtervielfalt und agiert mit landesweiter Ausrichtung in Sachsen-Anhalt. Vorbehaltlich der endgültigen Mittelzuweisung durch das Land Sachsen-Anhalt ist die Stelle zum 1. April 2018 zu besetzen.

Die Bewerbungsfrist endet am 31. Januar 2018.

Zur Stellenausschreibung (PDF):

geschlechtergerechtejugendhilfe.de