Zum Hauptmenü Zum Inhalt

Aktuelles

1

25.04.2006

Girls'Day auf der HANNOVER MESSE

Mit dem Girls´Day Zukunftsberufe entdecken - Online-Spiel, Azubi-Talk und mehr!
Auf der HANNOVER MESSE INDUSTRIE können Schülerinnen vom 24. bis 28. April 2006 Informatik, Chemie, Physik und Robotik praktisch kennenlernen. Am Girls’Day-Stand in Halle 2 wartet ein vielfältiges Programm auf der Bühne und zum Selbstausprobieren auf die Mädchen. Dr. Hermann Kues, Parlamentarischer Staatssekretär des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Fußballweltmeisterin Silke Rottenberg, DFB werden am Girls’Day, dem 27. April anwesend sein. Sie geben den Startschuss für das neue Online-Spiel Girls’Planet. Das interaktive Online-Lernspiel zur Berufsorientierung darf von den Mädchen natürlich sofort ausprobiert werden!

Weitere Informationen unter www.girls-day.de


2

23.04.2006

Schulbroschüre - Informationen + Praxishilfen für Lehrkräfte

Wenn Sie am Girls´Day - Mädchen-Zukunftstag oder darüber hinaus gezielte Angebote für Jungen an Ihrer Schule anbieten, finden Sie in der Schulbroschüre die richtigen Anregungen.
Die Schulbroschüre Neue Wege für Jungs bietet Planungs- und Orientierungshilfen für Schulen sowie Anregungen für pädagogische Angebote außerhalb der Schule. Die Informationen sollen Lehrerinnen, Lehrern und anderen Akteuren unterstützen geschlechtsbezogene Angebote für Jungen zum Thema Berufs- und Lebensplanung am Girls´Day – Mädchen-Zukunftstag oder auch an einem anderen Tag im Jahr durchzuführen. Jungen erhalten somit die Möglichkeit, Familien- und Haushaltskompetenzen aber auch Sozialkompetenzen auszubauen.
Über ein Bestellformular im Bereich Materialbestellung kann die Schulbroschüre kostenfrei und in beliebiger Anzahl bestellt werden.


3

19.04.2006

Dokumentation des 2. Vernetzungstreffen im Download

Die Dokumentation des 2. Vernetzungstreffen, das am 19. und 20. Januar 2006 in Frankfurt am Main stattfand, steht Ihnen jetzt in vier Teilen als Download zur Verfügung. Hier finden Sie die Begrüßungsrede der Projektleitung Doro-Thea Chwalek, die Vorträge der verschiedenen Referenten, die Protokolle der Workshops, eine zusammengestellte Bildergalerie und die Zusammenfassung des Presseworkshops! Wir haben die Dokumentation in vier Teilen für Sie bereitgestellt. Dokumentation des 2. Vernetzungstreffen


4

12.04.2006

Informationen zu Jungenarbeit für Pädagogen und Eltern

Die Dokumentationsstelle Jungenarbeit Hamburg hat sich zur Aufgabe gemacht, über Aktivitäten rund um geschlechtsbewußte und geschlechtssensible Jugendarbeit mit dem Hauptaugenmerk auf Jungen in Hamburg zu informieren. Es befindet sich eine Datenbank und ein Serviceteil, der zur Vernetzung von Pädagogen, Pädagoginnen, Eltern und Lehrkräften dienen soll im Aufbau. Zusätzlich wird online eine Infostelle über gendersensible und jungenspezifische Angebote für Jungen und junge Männer erstellt. Es wird sowohl auf Veranstaltungen als auch auf Literatur und Entwicklungen zu Jungenarbeit hingewiesen.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.jungenarbeit.info


5

10.04.2006

Gender Mainstreaming in der Kinder- und Jugendhilfe

Die bundesweite Fachtagung des DJI-Projektes „Gender Mainstreaming in der Kinder- und Jugendhilfe” findet am 16. Mai 2006 in Bonn im Gustav-Stesemann-Institut statt.

Ziel des am Deutschen Jugendinstitut in München angesiedelten Projektes ist es, den Stand der Umsetzung von Gender Mainstreaming in den aus dem Kinder- und Jugendplan geförderten Organisationen zu erfassen und herauszuarbeiten, welche Bedingungen sich förderlich bzw. hemmend auf die Implementierung auswirken. Die wissenschaftliche Begleitung trägt zudem durch bundesweite Fachtagungen und Workshops und deren Dokumentation dazu bei, die praktische Umsetzung von Gender Mainstreaming durch Information und fachliche Expertise zu fördern.
Auf der Tagung werden bisherige Umsetzungserfahrungen aus den Organisationen und Erkenntnisse der wissenschaftlichen Begleitung bilanziert. Dazu werden Ihnen zentrale Projektergebnisse präsentiert. Die Tagung soll Ihnen ein Forum bieten, Ihre Erfahrungen hinsichtlich der „Chancen, Risiken und Nebenwirkungen” der Umsetzung von Gender Mainstreaming auszutauschen und über nächste Schritte der Implementierung gemeinsam nachzudenken und zu diskutieren.
Das Programm, den Flyer und weitere Informationen zur bundesweiten Fachtagung finden Sie auf der Website des Deutschen Jugendinstitutes www.dji.de.
Emailkontakt: engellandt@dji.de