Zum Hauptmenü Zum Inhalt

News

28.03.2014

Dokumentation der Tagung Rosarot und himmelblau?

Wodurch werden traditionelle Geschlechterleitbilder geprägt und wann im Bildungsverlauf und im Berufsleben festigen sie sich? Wie können starre Rollenbilder und stereotype Zuschreibungen aufgebrochen und dadurch mehr Vielfalt und individuelle Verwirklichungschancen im Lebensverlauf erreicht werden?

Diese Fragen standen im Zentrum der Tagung „Rosarot und Himmelblau? – Auf dem Weg zu vielfältigen Bildungs- und Erwerbsverläufen". Die Tagung fand am 27. November 2013 in Berlin statt und wurde von der Friedrich-Ebert-Stiftung gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit veranstaltet. Die Bundestagsabgeordnete Daniela De Ridder eröffnete sie mit einem Grußwort.

In einführenden Beiträgen, einer Podiumsdiskussion und vier Fachforen wurden Handlungsansätze im Spannungsfeld institutioneller Rahmenbedingungen, gesellschaftlicher Normen und individueller Lebenspraxis diskutiert. Die Befunde und Handlungsempfehlungen, die auf der Veranstaltung diskutiert wurden, sind in einem Bericht zusammengefasst und steht zum Download zur Verfügung:

library.fes.de