Zum Hauptmenü Zum Inhalt

Neue Wege für Jungs - ein vielfach ausgezeichnetes Projekt

Das Projekt Neue Wege für Jungs wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

Boys'Day ausgewählt für "365 Orte im Land der Ideen"- Ehrentafel für Bielefelder Kompetenzzentrum

Am Eingang des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. in der Wilhelm-Bertelsmann-Straße prangt nun die bereits zweite Ehrentafel für die Auszeichnung "Ausgewählter Ort“ im Land der Ideen. Aus rund 2.600 Bewerbungen wurde 2011 der Aktionstag Boys’Day – Jungen-Zukunftstag ausgewählt, der von dem Bielefelder Verein bundesweit koordiniert wird und diesjähriger Preisträger im deutschlandweit ausgetragenen Innovationswettbewerb "365 Orte im Land der Ideen“ ist.

365-Orte_2011_Logo-Ausgewaehlter-Ort_medium.jpg

Anlässlich der Enthüllung der Ehrentafel betonte Dr. Bernd-Christian Balz von der Deutschen Bank: "Der Aktionstag Boys’Day ist ein herausragendes Beispiel dafür, wie bei Jungen frühzeitig Interesse für eher frauendominierte Berufe geweckt werden kann und sie sich gleichzeitig wichtige soziale Kompetenzen erarbeiten können.“

EhrentafelKampmann_medium.jpg

Birgit Kampmann, Geschäftsführerin des Kompetenzzentrums, nutzte die Enthüllung der Ehrentafel auch, um nach dem ersten Boys’Day Resümee zu ziehen: "Wir sind mit dem ersten Boys’Day mehr als zufrieden. Die Resonanz auf den Jungen-Zukunftstag übertraf mit rund 35.000 Teilnehmern alle Erwartungen. Zudem ist es uns mit unserem Verein gelungen, ein zweites Mal als Ausgewählter Ort im Land der Ideen für ein Jungenförderungsprojekt ausgezeichnet zu werden.“

Eine 20-köpfige unabhängige Jury aus Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Journalismus und Politik wählte den Boys’Day als Beispiel für Zukunftsfähigkeit, Mut, Engagement und Kreativität der Menschen im Land. Der Boys’Day – Jungen-Zukunftstag, der erstmals am 14. April 2011 stattgefunden hat, ist der erste bundesweite Aktionsstag zur Berufsorientierung und Lebensplanung speziell für Jungen. Vielfältige Veranstaltungen wie Schnupperpraktika z. B. in Bereichen der Erziehung und Pflege sowie Workshops zu sozialer Kompetenz und männlichen Rollenbildern bieten Jungen die Möglichkeit, neue Erfahrungen zu sammeln.

Chwalek_Kraft_medium.jpg

"Der Boys’Day erfährt durch Schüler, Eltern, Schulen und teilnehmende Organisationen bereits im ersten Jahr sehr viel Aufmerksamkeit, Interesse und Engagement. Der Boys’Day – Jungen-Zukunftstag wird mit dieser Auszeichnung als ein Projekt von großer Wichtigkeit für unser Land anerkannt“, freut sich Boys’Day-Projektleiterin Doro-Thea Chwalek, die beim Empfang der Preisträgerinnen und Preisträger aus NRW die Urkunde von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft entgegen nahm.

www.land-der-ideen.de