Zum Hauptmenü Zum Inhalt

Neue Wege für Jungs ausgezeichnet im Nationalen Aktionsplan der UNESCO

Neue Wege für Jungs wurde 2008 im Nationalen Aktionsplan der UNESCO als Maßnahme der Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ 2005-2014 ausgezeichnet worden.

Die Umsetzung der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" in Deutschland wird von der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK) auf der Grundlage eines einstimmigen Beschlusses des Deutschen Bundestages und im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung koordiniert. Die DUK hat hierfür ein Nationalkomitee berufen.

2011 wurden nachträglich die Kriterien der Auszeichnung geändert. Neue Wege für Jungs hat dann von einer weiteren Bewerbung um die Auszeichnung abgesehen.