Zum Hauptmenü Zum Inhalt

Doppeltes Jubiläum: 5 Jahre Boys’Day | 10 Jahre Neue Wege für Jungs

2015 doppelt jubilieren: 10 Jahre Neue Wege für Jungs und 5 Jahre Boys’Day-Jungen-Zukunftstag – viele Gründe zu feiern und die Erfolgsgeschichte fortzuschreiben.

Als Neue Wege für Jungs vor zehn Jahren startete, galt es weithin Pionierarbeit zu leisten. Jungen waren als Zielgruppe geschlechtssensibler Angebote kaum entdeckt, der Forschungsstand zum Thema sehr begrenzt und die wenigen Akteure kaum miteinander vernetzt.

Gemeinsam mit allen an der Projektumsetzung beteiligten Institutionen hat Neue Wege für Jungs hier beachtliches geleistet:

Eine Vielzahl unterschiedlichster Informationsmaterialien und leicht einsetzbarer didaktischer Materialien wurden entwickelt, viele Akteure vernetzt und Forschungslücken durch wissenschaftliche Begleitungen, aber auch eigene Forschungsprojekte verkleinert. Gute Ansätze in der Jungenpädagogik wurden durch eine Gute-Beispiele-Datenbank und Broschüren verbreitet; Fachwissen durch eine Vielzahl an hochkarätig besetzten Fachtagungen und mehrtägigen Netzwerktreffen in die (Fach-)Öffentlichkeit getragen.

Fünf Jahre nach Projektbeginn war die Zeit reif, den Boys’Day–Jungen-Zukunftstag parallel zum Girls’Day–Mädchen-Zukunftstag jährlich durchzuführen. Die Kombination aus Fachlichkeit auf der einen und praktischer Umsetzung am Boys’Day auf der anderen Seite sind die Erfolgsrezepte, mit denen beide Projekte nicht nur einen großen Bekanntheitsgrad erreicht, sondern vor allem auch eine Vielzahl an Partnern gewonnen haben.

Die Beteiligung vieler Akteure, wie Vereine, Unternehmen und Einrichtungen, Verwaltung und viele mehr, aber vor allem auch der vielen Jungs zeigen nach wie vor den großen Bedarf nach unterschiedlichsten Angeboten für Jungen, ohne dabei qualitative Aspekte aus dem Blick zu verlieren.

Die Jubiläumsfeier würdigte das große Engagement der Boys’Day Initiativen und Netzwerkpartnerinnen und -partner.

 

Themenwoche zum Jubiläum:

Alle Beiträge und Interviews