Zum Hauptmenü Zum Inhalt

Wie alles anfing

Das Projekt Neue Wege für Jungs wurde am 28. April 2005 als Pilotprojekt ins Leben gerufen. Seitdem ist das Netzwerk kontinuierlich gewachsen, bereits zum Ende der Pilotphase (2007) engagierten sich dort 100 Initiativen der Jungenförderung. Außerdem hat Neue Wege für Jungs zahlreiche interessante Aktionen durchgeführt, die auf eine große Resonanz stießen:

"Fortschritte wagen!"

Für bundesweites Aufsehen hat der Wettbewerb „Fortschritte wagen!“ gesorgt: 2005 und 2006 prämierte Neue Wege für Jungs aus einer Vielzahl an eingegangenen Beiträgen jeweils 25 vorbildhafte Projektskizzen. Viele Wettbewerbsideen und Projekte sind in die Gute-Beispiele-Datenbank eingeflossen und stehen auf dieser Webseite zur Recherche bereit. Mehr...

Fachbeirat

Anfang 2006 fand sich der Fachbeirat zu seiner ersten konstituierenden Sitzung in Berlin zusammen. Der Fachbeirat fungierte als Bindeglied zwischen Politik, Wissenschaft, fachspezifischen Einrichtungen, Verbänden und dem Service-Büro Neue Wege für Jungs. Insgesamt 14 Expertinnen und Experten waren im Fachbeirat vertreten. Der Fachbeirat kam in regelmäßigen Abständen zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten zusammen. In verschiedenen Institutionen fungierte der Fachbeirat als Multiplikator der Idee von Neue Wege für Jungs. Mehr...

"Coole Jungs": Pressekonferenz und Start der Kampagne

Staatssekretär Gerd Hoofe vom Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend startete im Oktober 2006 die Posterkampagne "Coole Jungs" und stellte diese auf einer Pressekonferenz in Berlin vor. Mehr...

"Deutschland – Land der Ideen"

Im Jahr 2007 wurde das Projekt als einer von 365 Orten in Deutschland ausgewählt, die im Rahmen der Kampagne „Deutschland – Land der Ideen 2007“ ausgezeichnet wurden. „Deutschland - Land der Ideen” ist die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft. Mehr...

Wissenschaftliche Begleitung

Im Auftrag von Neue Wege für Jungs hat das Forschungsinstitut Dissens e.V. im Jahr 2006 und 2007 unterschiedliche Jungenangebote evaluiert. Dabei wurden ca. 4.000 Jungen, die an Förderangeboten teilnahmen und ca. 550 daran beteiligte Frauen und Männer aus unterschiedlichen Institutionen befragt. Die Berichte der wissenschaftlichen Begleitforschung über Neue Wege für Jungs bieten zahlreiche neue und differenzierte Erkenntnisse zu Fragen der Berufs- und Lebensorientierung von Schülern in Deutschland. Mehr...

Fachtagung Loccum

An der bundesweiten Tagung "Neue Wege für Jungs - Geschlechtersensible schulische Förderstrategien zur Vorbereitung auf Beruf und Leben" haben im November 2007 mehr als 130 Expertinnen und Experten der Jungenförderung teilgenommen. Die komplette Dokumentation der Tagung steht online. Mehr...

Netzwerktreffen

Seit 2005 hat Neue Wege für Jungs ein bundesweites Netzwerk ausgebaut. Das erste Vernetzungstreffen fand im Juli 2005 in Bielefeld statt. Seitdem wurden regelmäßig zwei mal jährlich Netzwerktreffen veranstaltet. Die Dokumentationen all dieser Treffen stehen online zum Download zur Verfügung. Mehr...