Zum Hauptmenü Zum Inhalt

Staatssekretär Gerd Hoofe prämierte in Berlin 25 Gewinnerprojekte des Wettbewerbs "Fort-Schritte wagen!"

Gruppenbild der 25 Prämierten

Gruppenbild der 25 Prämierten

25 Gewinnerprojekte wurden vom Staatssekretär Gerd Hoofe des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in einer feierlichen Preisverleihung in Berlin geehrt. Mit knapp 40.000 Euro wurden die vorbildhaftesten Ideen und Projekte zur Berufs- und Lebensplanung für Jungen prämiert.

„Berufe wie KfZ-Mechatroniker oder Bauingenieur sind den meisten Jungen gut bekannt. Wir möchten unseren Heranwachsenden zeigen, dass es Alternativen gibt. Jungen, die sich ihre beruflichen Perspektiven nicht durch eingefahrene Rollenbilder verengen lassen, können beispielsweise über Praktika in Altenheimen oder Kitas wertvolle persönliche Erfahrungen sammeln. Wer seine Lebensplanung und Berufswahl ohne Scheuklappen angeht, hat auch mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt”, betonte Gerd Hoofe.

Die vorbildhaften Ideen der Gewinnerprojekte stehen Ihnen in der Guten-Beispiele-Datenbank zur Verfügung.

Wettbewerbsflyer „Fort-Schritte wagen!” 2005

Wettbewerbsflyer „Fort-Schritte wagen!” 2005

  • Bildungsteam Berlin-Brandenburg e.V. mit dem Projekt Peers In The City
  • Ruhr-Universität Bochum mit dem Projekt JIPPPPP - Projekte für Jungs
  • Bremer JungenBüro mit dem Projekt Boys Talk - Wo will ich hin?
  • Albrecht-Thaer-Schule aus Celle mit dem Projekt Hauswirtschaft - kann ich das auch? Ein Tag nur für Jungs
  • Paritätischer Cuxhaven-Jugendzentrum Nordholz aus Cuxhafen mit dem Projekt Wir sind nicht von Gestern....
  • Jugendbildungswerk Kreis Offenbach aus Dietzenbach mit dem Projekt Neue Berufswege für Jungs
  • Hauptschule Dingolfing mit dem Projekt Soziale Woche für Jungs
  • Heinrich-Böll-Gesamtschule aus Dortmund mit dem Projekt Hey Man(n), alles klar?
  • Landeshauptstadt Dresden mit dem Projekt Boys`Day Dresden
  • Landesverband Soziokultur Sachsen e. V. aus Dresden mit dem Projekt Jungencamp - „Attention Authenticity Please!"
  • DREIST e.V. aus Eberswalde mit dem Projekt Jungs im Rampenlicht VI „Baustelle Mann” - ein theaterpädagogisches Seminar
  • Wendepunkt e.V. aus Elmshorn mit dem Projekt Aus Jungs werden Männer
  • Medium e.V. aus Göttingen mit dem Projekt "Starke Jungs"
  • Freiherr-vom-Stein-Realschule Gütersloh mit dem Projekt Berufswahl-AG für Jungen
  • Albert-Schweitzer-Schule aus Heidelberg mit dem Projekt Starke Mädchen brauchen starke Jungs
  • Realschule der Stadt Jülich mit dem Projekt Gender Mainstreaming - Konzept der Realschule Jülich
  • Netzwerk Jungenarbeit Leipzig mit dem Projekt Jungen-Mädchen-Ansichten
  • Integrierte Gesamtschule der Hansestadt Lübeck mit dem Projekt Arbeitskreis Männer für Jungs - Boys`day in Lübeck
  • HVHS Alte Molkerei Frille aus Petershagen mit dem Projekt Rally: Mann-o-Mann-o-Mann
  • Martinsschule Sindelfingen mit dem Projekt Power Day
  • BBQ Stuttgart - BOJ mit dem Projekt Berufsorientierung für Jungen ab der 5.Schulklasse
  • PfunzKerle e.V. aus Tübingen mit dem Projekt Was geht ... Beruflich?
  • VABIA-Vellmar e.V. mit dem Projekt Freestyle
  • Caritas Beratungsstelle für Eltern Jugendliche und Kinder aus Warstein mit dem Projekt Mädchenwelten - Jungenwelten für die Hauptschule
  • Hauptschule der Stadt Wetter mit dem Projekt Berufs- und Lebensplanung für Mädchen und Jungen

Kurzporträts der 25 Prämierten des Wettbewerbs Fort-Schritte wagen! [321,09 kB]