Zum Hauptmenü Zum Inhalt

Interviews


Interview mit Marcus Thieme

Marcus Thieme ist Lehrer für die Fächer Gesellschaft, Arbeit und Beruf sowie Theater an der Ida-Ehre-Stadtteilschule in Hamburg. Außerdem ist er seit 2010 Beauftragter für Jungenpädagogik am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI), seit 2012 Netzwerkpartner von Neue Wege für Jungs.

Neben seiner Arbeit als Lehrer gibt Marcus Thieme für das LI Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogisches Personal an Schulen und berät Schulen in puncto jungengerechte bzw. geschlechtersensible Unterrichtsansätze und Schulentwicklung.

weiterlesen ...


Interview Ole Bredesen Nordfjell

Ole Bredesen Nordfjell ist im Reform – ressurssenter for menn einer politisch unabhängigen Stiftung in Norwegen, tätig. Diese wurde 2002 durch das Ministerium für Kinder, Gleichstellung und Integration gegründet und teilfinaziert. Weiterhin findet eine Finanzierung projektabhängig aus öffentlichen und privaten Quellen statt.

Die Stiftung arbeitet für die Gleichstellung der Geschlechter aus männlicher Perspektive. Leitbild ist die Vorstellung davon, dass sowohl Männer als auch Frauen gleichermaßen von der Gleichstellung der Geschlechter profitieren und sich ebenso geschlechtsspezifischen Herausforderungen stellen müssen.

weiterlesen ...


Interview mit Manuela Schwesig

Die Gleichstellungspolitik des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat sich weiter entwickelt: von der reinen Frauenpolitik zur Politik der gerechten Chancen für Frauen und Männer im Lebensverlauf.

Seit zehn Jahren fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend das Projekt Neue Wege für Jungs, das sich für eine geschlechtergerechte Berufswahl und Lebensplanung für Jungen einsetzt. Vor fünf Jahren wurde ergänzend dazu der Boys’Day – Jungen-Zukunftstag, analog zum Girls’Day, ins Leben gerufen.

weiterlesen ...


Interview mit Alexander Bentheim

Alexander-Bentheim1_large.jpg

Alexander Bentheim, Mitgründer der Agentur und des Verlages MännerWege, leitet seit 2005 das Hamburger Programm 'Was für Jungs!', in dem es darum geht, das Berufspektrum für Jungen in Richtung soziale Berufe zu erweitern. Seit 2009 ist 'MännerWege' Netzwerkpartner von Neue Wege für Jungs. In der Pilotphase von 2005-2007 war er außerdem für Neue Wege für Jungs Beiratsmitglied beim BMFSFJ. 2011 hat Alexander Bentheim die Landeskoordinierung Boys’Day für Hamburg übernommen. 20 Jahre lang hat er außerdem die Zeitschrift 'Switchboard' mit herausgegeben.

weiterlesen ...


Interview mit Miguel Diaz

Miguel Diaz ist Leiter des Projekts Boys’Day | Neue Wege für Jungs. Der Soziologe und mehrfache Vater und war schon in den 1990er Jahren in der  geschlechtssensiblen Jungenarbeit aktiv. Er arbeitet freiberuflich mit gewaltaffinen männlichen Jugendlichen und jungen Männern und ist  seit vielen Jahren Fußballtrainer.

weiterlesen ...