Zum Hauptmenü Zum Inhalt

März
21.03.2018 bis 23.03.2018 | Hennef

Qualifizierungsangebot: Handwerkszeug und Haltung sind gefragt

Die Qualifizierung ermöglicht einen Einblick in die individuellen Lebens- und Problemlagen von Jungen, vermittelt konzeptionelles und methodisches Knowhow für die Berufspraxis und zeigt Strukturen für die kollegiale Beratung mit anderen Jungenarbeitern auf. Ein erfolgreicher Abschluss des Qualifizierungskurses erfordert die Teilnahme an den Fortbildungstagen im März, Juli und November, die Planung und Durchführung eines geschlechterbezogenen Projektes/Angebots mit Jungen, die Erstellung eines Berichtes zum Vorhaben und eine Präsentation im Rahmen des Reflexionsmoduls und führt zu einem Qualifizierungsnachweis, ausgestellt vom LVR-Landesjugendamt Rheinland und der LAG Jungenarbeit NRW.