Neue Wege für Jungs

News

17.10.2017

7. Jahrestagung des Berufsorientierungsprogramms

„Erleben – Erkennen – Handeln. Selbstwirksamkeit in der Berufsorientierung“ ist das Thema der 7. Jahrestagung des Berufsorientierungsprogramms (BOP) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, die am 13. und 14. November in Berlin stattfindet.

Ein hochrangiger Vertreter des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wird die Veranstaltung eröffnen und Träger aus dem Projekt „Das Smartphone als Lerntagebuch – Die Erprobung eines Instruments zur Reflexion im BOP“ auszeichnen.

Es folgt eine Gesprächsrunde zur Entstehung von Selbstwirksamkeit am Beispiel einer interaktiven Übung aus der Potenzialanalyse.

Im Infoblock wird es neben eine kleine Messe interessante Kurzvorträge geben. Miguel Diaz wird die Nationalen Kooperationen zur Berufs- und Studienwahl – Klischee-frei vorstellen. Das Projekt ist außerdem gemeinsam mit dem Girls’Day und Boys’Day an einem Infostand vertreten.

Danach werden die Gesamtergebnisse aus der programmbegleitenden Evaluation sowie die weitere Ausgestaltung des Programms vorgestellt. Der erste Tag endet mit einem Vortrag von Frau Ilona Böttger zur Initiative „Ich kann was!“, der zweite Tag wird mit einem Vortrag zur Selbstwirksamkeit von Herrn Prof. Matthias Jerusalem eingeleitet.

Der Erfahrungsaustausch am zweiten Tag findet in fünf Fachforen statt. Dort erwarten Sie fachliche Impulse, Beiträge aus der Praxis und Austauschmöglichkeiten zu aktuellen Handlungsfeldern rund um das Veranstaltungsmotto. Ein Vortrag von Frau Dr. Maya Götz schließt die Veranstaltung inhaltlich ab.

Weitere Infos:

www.bibb.de

Quelle: http://www.neue-wege-fuer-jungs.de/Aktuelles/BOPTagung


© 2001-2013 | Kompetenzzentrum Technik – Diversity – Chancengleichheit e.V.