Neue Wege für Jungs

Jungen - Mädchen - Heranwachsende


Jugendstudie "Generation What?"

"Generation What?" ist ein Multimedia-Projekt und die größte europaweite Jugendstudie. Alle großen Themen wie Geld und Beruf, Freizeit, Sucht, Liebe und Sex, die Beziehung zu den Eltern, zur Heimat und zu Europa werden abgefragt und die Antworten europaweit verglichen.

www.generation-what.de


Jungen und ihre Lebenswelten – Vielfalt als Chance und Herausforderung. Bericht des Beirats Jungenpolitik

Um zu erfahren, wie Jungen heute leben, welche Themen sie bewegen und wie sie zu Themen wie "Gleichstellung" oder "Familie" stehen, hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 2010 den Beirat Jungenpolitik berufen: Ausgehend von der konkreten Lebenswirklichkeit und dem persönlichen Umfeld der jugendlichen Experten hat das paritätisch aus Erwachsenen und Jugendlichen besetzte Gremium seine Themen gefunden und diskutiert. Die im Bericht enthaltenen Empfehlungen des Beirats geben wichtige Anregungen zur Weiterentwicklung der Gleichstellungspolitik für Jungen und Männer.

Jungen-und-ihre-Lebenswelten-Bericht-Beirat-Jungenpolitik.pdf [5,36 MB]


Wege in die Selbstständigkeit im Geschlechtervergleich

Die Lebensphase Jugend befindet sich seit Mitte des letzten Jahrhunderts in einem Umbruch. Die Ausgestaltung dieser erweiterten Jugendphase wird ganz wesentlich davon mitbestimmt, welchen Bildungsweg junge Menschen einschlagen, welchem Geschlecht sie zugehören und ob sie in den alten bzw. neuen Bundesländern leben.

www.dji.de


Interkulturelle und geschlechtergerechte Pädagogik

Für die Enquetekommission "Chancen für Kinder" des Landtags NRW wurde die Expertise "Interkulturelle und geschlechtergerechte Pädagogik für Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren" verfasst.

www.philso.uni-augsburg.de


Jungengesundheit in Deutschland

Zusammenfassung der Expertise für den ersten deutschen Männergesundheitsbericht: Die Mehrzahl der Jungen ist zwar erfreulicherweise als gesund zu bezeichnen. Die gegenwärtige gesundheitliche Lage von Jungen zeigt sich aber in einigen Bereichen als bedenklich.

www.lag-jungenarbeit.de


Pressemitteilung zur Umfrage: Traditionelle Geschlechterrollen sind in Europa stark verbreitet, aber bei vielen jungen Europäern unbeliebt

Im Durchschnitt waren zwei Drittel aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer des aktuellen European Youth Poll dieser Meinung. Dabei ging die Spannbreite in den einzelnen Ländern allerdings stark auseinander: Während in der Türkei über 92 Prozent diese Meinung vertraten, sind es in den Niederlanden nur knapp 16 Prozent (Deutschland 58 Prozent).

www.eyp.org


Quelle: http://www.neue-wege-fuer-jungs.de/Neue-Wege-fuer-Jungs/Forschung/Studien/Jungen-Maedchen-Heranwachsende2


© 2001-2013 | Kompetenzzentrum Technik – Diversity – Chancengleichheit e.V.