Neue Wege für Jungs

Der Fachbeirat fungierte als eine Art Bindeglied zwischen Politik, Wissenschaft, fachspezifischen Einrichtungen, Verbänden und dem Service-Büro Neue Wege für Jungs.

Anfang 2006 fand sich der Fachbeirat zu seiner ersten konstituierenden Sitzung in Berlin zusammen. Das Thema der geschlechtsbezogene Berufs- und Lebensplanung für Jungen wurde durch den Fachbeirat in verschiedene Institutionen getragen. Dort fungierte der Fachbeirat als Multiplikator.

Insgesamt 14 Expertinnen und Experten der Jugendhilfe und Wohlfahrtsverbänden, den Wirtschaftsverbänden und den Gewerkschaften, der Wissenschaft und Forschung und der außerschulischen Jungenförderung bzw. -forschung waren im Fachbeirat vertreten. Der Fachbeirat kam in regelmäßigen Abständen zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten zusammen.

In der Pilotphase von Neue Wege für Jungs (2005-2007) waren folgende Mitglieder im Fachbeirat aktiv vertreten:

Quelle: http://www.neue-wege-fuer-jungs.de/Neue-Wege-fuer-Jungs/Projekt/Pilotphase-2005-2007/Fachbeirat-2005-2007


© 2001-2013 | Kompetenzzentrum Technik – Diversity – Chancengleichheit e.V.