Neue Wege für Jungs

März
20.03.2018 bis 21.03.2018 | Dortmund

Hast du keine Ehre!? - Intensivworkshop zur Reflexion und Erarbeitung einer eigenen Haltung

Vorstellungen von Hierarchie und Ungleichwertigkeit sind in unserer Gesellschaft weit verbreitet. Sie begegnen uns in Formen wie Salafismus/Islamismus, Antisemitismus, Nationalismus, Rechtsextremismus, Sexismus und Homophobie und sind problematische Erscheinungen nicht nur unter (post-)migrantischen Jugendlichen. Dennoch stehen gerade diverskulturelle Jungen und junge Männer häufig pauschalisierend diskriminierenden Einschätzungen gegenüber. Gleichzeitig treffen Pädagog*innen in ihrem Arbeitsalltag immer öfter auf patriarchallisch geprägte Strukturen und Vorstellungen von Ehre. Diese behindern die Jugendlichen in ihrer freien Entwicklung von Persönlichkeit, schränken die Auswahl an möglichen Lebensentwürfen ein und können bis zu sogenannten Verbrechen im Namen einer vermeintlichen Ehre reichen. Aufgrund dieses Handlungsbedarfs wird sich im Rahmen des Workshops mit den wichtigsten Aspekten des Identitätskonstrukts Ehre beschäftigt.

Nach einem theoretischen Input werden Reflexionen initiiert und die eigene Haltung und Handlungskompetenzen (weiter)entwickelt. Der pädagogische Ansatz von 'HeRoes' wird vorgestellt und praxisnah durch Übungen erlebbar gemacht.

Quelle: http://www.neue-wege-fuer-jungs.de/Veranstaltungen/2018/Maerz/Hast-du-keine-Ehre!-Intensivworkshop-zur-Reflexion-und-Erarbeitung-einer-eigenen-Haltung


© 2001-2013 | Kompetenzzentrum Technik – Diversity – Chancengleichheit e.V.